back

Wan-Tan Teig

Kategorie: Hauptspeisen

Bewertung: *****

Personen
8

Zutaten:

  • 250 g feines Weizenmehl
  • 2 Eier
  • Salz
  • einige Tropfen Wasser
  • 250 g feines Weizenmehl
  • 2 Eier
  • Salz
  • einige Tropfen Wasser

Zubereitung:

Mehl, Eier, Salz und Wasser zu einem glatten Nudelteig verkneten.
1/2 Stunde ruhen lassen. Portionsweise hauchdünn ausrollen (ähnlich wie bei Strudel), 8 - 10 cm grosse Quadrate ausschneiden.
Die Blätter stapeln, zuvor jedoch dünn mit Mehl bestäuben, da man sonst schnell wieder einen Teigklumpen hätte.
Unbedingt mit einem feuchten Küchentuch abdecken, da sonst die Wan-Tan-Blätter austrocknen und brüchig werden.

Tip:

Wan-Tan Blätter sind hauchdünne Platten aus Nudelteig, rund mit 8 cm Durchmesser oder eckig mit 10 cm Kantenlänge. Es gibt die Platten tiefgefroren zu kaufen. Dann lässt man sie einfach mit einem feuchten Tuch bedeckt auftauen, das sie nicht austrocknen. Nicht benötigte Platten kann man nachher wieder einfrieren.
 
Ein Rezept aus der Rezeptdatenbank von www.jofland.de und www.trennkost-rezepte.de.
Erfasst am 2001-02-20 von Jens. Vielen Dank nochmal!
Quelle: Rezeptsammlung der UNIX-AG an der Uni Kaiserslaute
 
Eigene Rezepte kannst du gerne hier eingeben. Ich freue mich über jedes neue Rezept!
Weiterhin viel Spaß beim Kochen!

back
 
Published in 2019 by Jens Friedrich